Das Huhn 2020-08-30T21:58:32+00:00

Das Huhn

Das Gedicht „Das Huhn“ von Christian Morgenstern gelesen von Vera Müller.

Foto: Jördis Schön

Zurück zu Tiere

Ergotherapeutische Hinweise

Gegenstände

Blatt mit den Worten DAS HUHN oder mit dem gesamten Text.

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel des Gedichtes oder das Gedicht. Lassen Sie zunächst den Menschen mit Demenz die Worte lesen. Geben Sie die nötige Hilfestellung.

Gesprächsanregungen

Welche Mahlzeiten gibt es für uns dank Hühnern?

Gegenstände

Huhn als Figur (aus Stoff, Plastik z.B.) oder Bild (mit Beschriftung auf der Rückseite), Ei aus Plastik, Eierlöffel, Eierbecher, Nest, Stroh, Körner (in einer Schüssel oder Beutel).

Aktivierungen

Geben Sie die Gegenstände z.B. in die Schüssel mit den Körnern. Animieren Sie den Menschen mit Demenz, immer jeweils einen Gegenstand aus der Fühlschüssel zu suchen. Besprechen Sie diesen gemeinsam. Assoziieren Sie frei verschiedene Wörter mit Huhn… oder Ei… Sie können das Ei über den Tisch rollen, in den Eierbecher legen, mit dem Löffel herumreichen, in die Nester legen.

Gesprächsanregungen

Raten Sie von A bis Z was Ihnen zu einem Huhn einfällt? Welche Wörter mit „Ei“ fallen Ihnen ein?