Sächsisch 2020-08-30T22:55:13+00:00

Sächsisch: Klaus Petermann liest Lene Voigt

Früher war das Wetter besser. Oder? Die Gedichte „Gohmisch“ und „Dauwädder“ von Lene Voigt, gelesen von Klaus Petermann. Es folgt: „Der Schneemann“. Und eine Hymne auf den Kaffee als Hilfe gegen das schlechte Wetter. De alte Dasse wird auch bedacht, ohne die könnte man den Kaffee ja nicht genießen. Und zum Abschluss: Das Liedchen vom Kakao. Prost!

Fotos: Marcus Jacobi

Zurück zu Dialekte

Ergotherapeutische Hinweise

Gegenstände

Blatt mit dem Wort SÄCHSISCH oder SACHSEN.

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel. Lassen Sie den Menschen mit Demenz die Worte lesen. Geben Sie nötige Unterstützung.

Gegenstände

Fotos, Bildbände, Stadtführer, Karten von sächsischen Städten: Dresden, Chemnitz, Meißen…

Karte / Städteführer / Bilderbuch.

Bilder von Meißner Porzellan oder echtes Porzellan, (Bilder von) Christstollen oder Bautz´ner Senf Dresdner Zwinger, Semperoper, Frauenkirche (Bilder auf der Rückseite beschriftet).

Aktivierungen

Betrachten Sie die Bilder, Bilderbücher, Stadtführer sächsischer Städte. Sie können Meißner Porzellan ansehen, einen Dresdner Christstollen kosten oder Bautz’ner Senf mit einem Würstchen genießen.

Gesprächsanregungen

Was ist typisch für Sachsen (Meißner Porzellan, Dialekt…)

Welche Städte sind in Sachsen?

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Sachsen?