Vögel in Wald und Garten 2020-11-19T13:12:55+00:00

Vögel in Wald und Garten

Wohin wir auch kommen: die Vögel sind schon da. In Parks und Gärten, am Straßenrand oder auf dem Fensterbrett schauen sie uns an und zeigen uns mit ihrem Gesang und ihrem schillernden Gefieder die Schönheit und Vielfalt des Lebens. Manche geben sich leicht zu erkennen, denn sie rufen ihren Namen. Um andere Arten zu bestimmen, braucht es Vorkenntnisse und ein bisschen Erfahrung. Hat die Person, die Sie betreuen, vielleicht ein Vogelhaus gehabt und Meisen oder Finken beobachtet, die dort hinkamen, um Futter zu picken? Kennt er oder sie sich mit den Stimmen der Vögel aus und kann einige Rufe oder Pfiffe sogar nachmachen? Verbringen Sie gemeinsam eine Viertelstunde in der Welt der Vögel: mit Liedern, Gedichten und Gesängen – und mit Dingen zum Schauen, Fühlen und Erforschen.

Foto: Phil Baum on Unsplash

Aktivitäten

Gegenstände

Blatt mit den Worten KUCKUCK, KUCKUCK oder kompletter Text des Gedichtes.

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel des Liedes. Lassen Sie zunächst den Menschen mit Demenz das Wort lesen. Geben Sie die nötige Hilfestellung.

Gesprächsanregungen

Im Frühling erwacht die Natur. Viele Tiere kehren aus ihrem Winterschlaf zurück. Welche Tiere kehren aus dem Süden zurück?

Gegenstände

Foto von Kuckuck (und ggf. weiteren Vögeln). Auf der Vorderseite ist der Vogel zu sehen, auf der Rückseite steht das geschriebene Wort KUCKUCK.

Aktivierungen

Animieren Sie zum Greifen und Drehen des Fotos. Lesen Sie gemeinsam das Wort.

Halten Sie gemeinsam bei geöffnetem Fenster Ausschau nach Vögeln in der Natur und lauschen Sie den Geräuschen.

Gesprächsanregungen

Heute hören wir ein Lied über einen bekannten Vogel, den Kuckuck. Welche weiteren Vögel kennen Sie?

Varianten

Sprechen Sie über weitere Lieder und Gedichte mit „Vogel“ oder „Kuckuck“ im Titel.

Gegenstände

Federn, Figuren von Vögeln.

Aktivierungen

Geben Sie dem Menschen mit Demenz eine Feder in die Hand. Lassen Sie sie über den Arm streichen oder führen Sie die Feder.

Gesprächsanregungen

Welche bunten Federfarben fallen Ihnen ein?

Varianten

Stellen Sie gemeinsam ein Vogelhaus auf, hängen Sie Meisenknödel auf.

Aktivitäten

Gegenstände

Blatt mit dem Wort VOGEL.

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel. Lassen Sie zunächst den Menschen mit Demenz das Wort lesen. Geben Sie die nötige Hilfestellung.

Gegenstände

Bilder verschiedener Vogelarten mit Beschriftung auf der Rückseite.

Aktivierungen

Öffnen Sie gemeinsam das Fenster, lauschen Sie den Geräuschen der Natur und möglichen Vogelgesängen. Betrachten Sie gemeinsam Bilder von Vögeln. Animieren Sie zum Drehen und Wenden des Blattes und Lesen der Beschriftung.

Gesprächsanregungen

Welche Vögel kennen wir?

Welche Vogelarten hält man als Haustier?

Gegenstände

Vogelpfeife, Vogelnest mit Eiern und Vögeln aus Stoff, Äste, Moos, Vogelkäfig.

Aktivierungen

Befühlen Sie das Vogelnest und die weiteren Gegenstände oder betrachten Bilder davon und lesen die Beschriftung. Lassen Sie die Eier rollen. Sie können auch Schokoladeneier wählen und diese essen. Wenn Sie ein Modell oder einen echten Vogelkäfig haben, schmücken Sie diese gemeinsam mit den Stofftieren und dem Nest. Ahmen Sie Vögel z.B. mit der Vogelpfeife oder mit Ihrer Stimme (Papageie, Kuckuck,…) nach.

Gesprächsanregungen

Welche Vogelstimmen können Sie nachmachen?

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Das Lied der Vögel

Aktivitäten

Gegenstände

Blatt mit den Worten DAS LIED DER VÖGEL.

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel des Gedichtes. Lassen Sie zunächst den Menschen mit Demenz die Worte lesen. Geben Sie die nötige Hilfestellung.

Gesprächsanregungen

Welche Vögel fallen Ihnen ein?

Welche Wörter mit Vogel kennen Sie? (Vogelnest,-eier,-hochzeit…)

Gegenstände

Bilder von Vogelarten mit entsprechender Beschriftung auf der Rückseite oder ein Vogelbuch.

Aktivierungen

Öffnen Sie gemeinsam das Fenster, lauschen Sie den Geräuschen der Natur und möglichen Vogelgesängen. Betrachten Sie gemeinsam Bilder von Vögeln. Animieren Sie zum Drehen und Wenden des Blattes und Lesen der Beschriftung. Sie können auch gemeinsam ein Vogelbuch ansehen.

Gegenstände

Vogelfutter in einem Beutel oder in einer Schüssel, Vogelhaus, Meisenknödel.

Aktivierungen

Sprechen Sie über Vogelarten, Vogelhäuser, Wörter mit dem Anfang Vogel…. Lassen Sie Vogelfutter herumgehen, mit der Hand die einzelnen Qualitäten befühlen (Samen, Körner, Flocken…). Sie können das Futter in ein Vogelhaus füllen. Meisenknödel lassen sich an einen Ast hängen.

Gegenstände

Federn.

Aktivierungen

Mit den Federn können Sie sich gegenseitig über die Arme streichen.

Aktivitäten

Gegenstände

Blatt mit den Worten DER KUCKUCK UND DER ESEL.

Bilder von Kuckuck und Esel (auf der Rückseite beschriftet).

Aktivierungen

Lesen Sie gemeinsam den Titel. Lassen Sie zunächst den Menschen mit Demenz die Worte lesen. Geben Sie die nötige Hilfestellung.

Gesprächsanregungen

Welche Kinderlieder haben Sie gerne gesungen?

Gegenstände

Buch mit Kinderliedern.

Aktivierungen

Blättern Sie gemeinsam in einem Buch mit alten Kinderliedern.

Gesprächsanregungen

Mit wem haben Sie Kinderlieder gesungen?

Gegenstände

Instrumente (z.B. Xylophon, Triangel, Trommel, Regenmacher, Kastagnetten, Orff-Instrumente).

Aktivierungen

Probieren Sie gemeinsam aus der Kindheit bekannte Instrumente aus.

Gesprächsanregungen

Welche Instrumente hören Sie gerne?

Haben Sie Instrumente gespielt?