Sächsisch 2018-01-05T15:23:49+00:00

Sächsisch: Klaus Petermann liest Lene Voigt

Früher war das Wetter besser. Oder? Die Gedichte „Gohmisch“ und „Dauwädder“ von Lene Voigt, gelesen von Klaus Petermann. Es folgt: „Der Schneemann“. Und eine Hymne auf den Kaffee als Hilfe gegen das schlechte Wetter. De alte Dasse wird auch bedacht, ohne die könnte man den Kaffee ja nicht genießen. Und zum Abschluss: Das Liedchen vom Kakao. Prost!

Fotos: Marcus Jacobi

Zurück zu Dialekte